DAS BESTE IN EINEM

Diejenigen, die weiter wachsen

Wir helfen Ihnen gerne, das richtige Projekt für Sie zu finden!

Migrationskoordinator (m/w/d)

Einsatzort
Köln, Remote
Pro Woche
40 Stunden
Bewerbungsfrist
6. März 2024
Frühestes Startdatum
1. März 2024
Dauer
22 Monate
Bewerben

Leistungsbeschreibung

Unser Kunde führt für den B2C Vertrieb der Marktrolle Lieferant eine neue Vertriebs- und Abrechnungsplattform ein. Ein zentraler Bestandteil des Projektes ist die Umstellung des bisherigen Abrechnungssystems SAP IS-U auf Schleupen in Verbindung mit Salesforce. Eine Hauptaufgabe ist die ordnungsgemäße Datenmigration der Bestandskunden mit den Teilaufgaben Entladung, Mapping, Beladung und dem begleitenden Koordinations- und Reportingaufwand. Das Projekt soll im ersten Quartal 2024 starten. Ziel ist zunächst der Aufbau eines MVP (Most Viable Product) zur Prozessierung von Neukunden in der neuen Plattform. Erst anschließend soll die Migration von Bestandskunden erfolgen. Erste Migrationschargen sollen Ende 2024/Anfang 2025 auf die neue Plattform migriert werden. Für das Projekt werden die Daten migriert (SAP IS-U System LIP, Mandant 200, Buchungskreis 0020). Es sind nur Datensätze, die dem Geschäftsbereich B2C zugeordnet sind, relevant. Dies bedeutet, es sind insbesondere keine B2B- und RLM-Konstrukte betroffen. Das konkrete Migrationsvorgehen und -chargen wird im Rahmen der Vergabe noch final zu definieren.

Aufgaben:

Migrationskoordination für das Einführungsprojekt der Vertriebs- und Abrechnungsplattform des Geschäftsbereichs B2C Vertrieb, in der alle Funktionen zusammengeführt werden, die für eine schnelle, digitale, reibungslose, möglichst automatisierte und kundenfreundliche Abbildung aller Prozesse (insbesondere Akquise, Produktmanagement, Pricing, Marktkommunikation, Abrechnung, Forderungsmanagement etc.) der Marktrolle Lieferant notwendig sind. Dies umfasst insbesondere die Datenmigration aus dem bestehenden Backend-Abrechnungssystem in die neue Plattform. Das Projekt wird nach agiler Vorgehensweise umgesetzt.

  • Planung, Durchführung und Steuerung der Test- und Produktivmigrationen
  • Koordination des Migrationsteams und der relevanten inhaltlichen Zulieferungen
  • Etablierung und kontinuierliche Verbesserung des Migrationsvorgehens
  • Erstellung von Migrationsplänen, Migrationskonzept und Migrationsreporting
  • Erstellung und Abstimmung von Migrationskonzept und -dokumentation mit dem Wirtschaftsprüfer
  • Aufbau und Implementierung des Entlade- und Beladevorgehens sowie der Mappingstruktur
  • Organisatorische Unterstützung (Terminen, Workshops, etc.) für alle migrationsrelevanten Themen

Anforderungen

Anforderungen:

  • Erfahrung als Migrationskoordinator bei der Planung, Durchführung und Überwachung von großen Datenmigrationen
  • Erfahrung mit der Entwicklung und Planung von Migrations- und Mappingvorgehen
  • Erfahrung in der Roadbook-Koordination und Cut-Over-Planung
  • Erfahrung bei der Anwendung agiler Projektmethoden und iterativer Migrationsprojekte
  • Sehr gute Kenntnisse bei der Nutzung von DevOps-Tools wie Jira und Confluence
  • Erfahrung in der Begleitung und Koordination von Migrationen in Großprojekten
  • Einschlägige Zertifizierungen im Bereich Projektmanagement
  • Erfahrungen in agilen Projekten und Mitarbeit in agilen/cross-funktionalen Teams
  • Erfahrungen in Projekten im transformativen Umfeld

 Wünschenswert:

  • Gutes technisches Verständnis für Entladung und Beladung
  • Hohe Koordinations- und Steuerungskompetenz
  • Flexibilität und überdurchschnittliche Bereitschaft für kontinuierliches Lernen
  • Teamplayer mit ausgewiesenem Hang zum Knowledge Sharing
  • Ausgeprägte analytische, konzeptionelle und kommunikative Skills
  • Selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Loyalität und Identifikation mit der fachlichen Aufgabe
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen sowie organisatorisches Geschick
  • Gut ausgeprägte Moderations- und Präsentations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Eigeninitiative, Flexibilität und hohes Maß an Belastbarkeit
  • Engagement, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz und eine hohe Kundenorientierung
  • Kenntnisse der gängigen Vertriebs- und Abrechnungsplattformen auf dem deutschen Energiemarkt
  • Fundierte Erfahrungen und Kenntnisse in den energiewirtschaftlichen Prozessen und Gesetzgebungen/Beschlüssen in der Energiewirtschaft
  • Sehr gute Kenntnisse in den Office-Produkten Excel, Word, Access, Powerpoint

Über den Auftraggeber

Personentage:         4-5 /Woche

Einsatzort:                  3 Tage/Woche Köln, 2 Tage/Woche remote

Start:                          schnellstmöglich

Ende:                         31.12.2025 + Option