• DE
  • Datenschutz

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir personenbezogene Daten bei der Nutzung unserer Website verarbeiten.

1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Dabei kann es sich um Daten handeln, die auf Sie persönlich beziehbar sind, zum Beispiel Namen, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle gemäß Artikel 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Königstein Beratungsgesellschaft für EDV-Dienstleistungen mbH, Schanzenstrasse 39 c3, 51063 Köln, Deutschland, E-Mail: datenschutz@EDV-Koenigstein.de.

3. Welche Daten erfassen wir?

Unsere Website dient in erster Linie der informatorischen Nutzung. Interessierte Nutzer können sich über unser Unternehmen und unsere Produkte informieren. Die von uns erhobenen Daten und Informationen lassen sich in folgende Kategorien einteilen:

Automatisch erhobene Daten: Wenn Sie unsere Website aufrufen und nutzen, erheben wir automatisch Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, über die von Ihnen genutzte Technologie und Informationen, wie Sie diese und unsere Website nutzen.

Protokolldateien und Geräteinformationen: Protokolldateien umfassen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver übermittelt. Diese Protokolldateien enthalten Informationen zu:

  • Ihrer IP-Adresse
  • dem Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • der Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time
  • der angeforderten URL (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • der jeweils übertragenen Datenmenge
  • der Website, von der die Anforderung kommt (Referral-URL)
  • dem Browser-Typ und der Browser-Spracheinstellung

Von Ihnen übermittelte Daten und Informationen: Wenn Sie mit uns wegen allgemeiner Fragen zu unserem Unternehmen oder unserem Leistungsangebot Kontakt aufnehmen, werden wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten speichern und verarbeiten. Wenn Sie zur Kontaktaufnahme unser Formular verwenden, ist die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse zwingend erforderlich.

Wir schreiben auf unserer Webseite Stellen für anstehende Projekte unserer Auftraggeber aus. Wenn Sie sich für eine der ausgeschriebenen Stellen bewerben möchten und hierzu unser Kontaktformular verwenden möchten, benötigen wir von Ihnen zumindest Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten. Zudem bitten wir Sie, Ihre Bewerbungsunterlagen anzufügen.

Welche Daten, Informationen und Unterlagen Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage bzw. Ihrer Bewerbung über die Pflichtinformationen hinaus mitteilen, bleibt grundsätzlich Ihnen überlassen. Wir weisen darauf hin, dass eine Bewerbung dazu dient, den Kandidaten umfassend kennenzulernen. Wir und unsere Auftraggeber erwarten daher für eine erfolgreiche Bewerbung in der Regel weitere Rahmendaten zur Person des Bewerbers (etwa Alter, Familienstand, Foto) sowie einen lückenlosen Lebenslauf einschließlich entsprechender Referenzen. Sollten bestimmte Angaben fehlen, die wir bzw. unser Auftraggeber für eine erfolgreiche Bewerbung für erforderlich halten, werden wir mit Ihnen Rücksprache halten und Ihnen Gelegenheit geben, Ihre Unterlagen zu ergänzen. Ob Sie eine Ergänzung vornehmen, bleibt Ihnen überlassen.

4. Wie nutzen wir die von Ihnen erhobenen Daten? Auf welcher Rechtsgrundlage basiert die Nutzung?

Wir nutzen, speichern und verarbeiten Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, über Sie, zu den folgenden Zwecken und aufgrund der folgenden Rechtsgrundlage:

Bereitstellung, Verbesserung, Weiterentwicklung und Sicherheit der Website: Die von Ihnen automatisch erhobenen Protokolldateien nutzen wir, um Ihnen überhaupt erst die Website einschließlich ihrer Funktionalitäten bereitzustellen. Zudem verwenden wir diese Informationen und Daten, um unsere Website zu optimieren und die Sicherheit unserer IT Systeme zu gewährleisten. Zu diesem Zweck muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Wir nutzen Protokolldateien im Rahmen unseres berechtigten Interesses an der Verfügbarkeit und kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Website. Rechtsgrundlage der Nutzung der Protokolldateien ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Kommunikation/Stellenausschreibungen: Die Daten, die Sie uns mitteilen, wenn Sie uns kontaktieren, verwenden wir, um Ihre Anfrage zügig und bestmöglich beantworten zu können.

Die Nutzung Ihrer Daten im Rahmen allgemeiner Kontaktanfragen, entspricht unserem berechtigten Interesse nach Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Soweit es sich um eine konkrete Serviceanfrage handelt, erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten zur Vertragsdurchführung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihren Antrag gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie sich auf eine von uns ausgeschriebene Stelle beworben haben, nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem Zweck, Ihnen passende Jobangebote unserer Auftraggeber mitzuteilen und Sie unseren Auftraggebern vorzustellen. Bei der Auswahl passender Auftraggeber berücksichtigen wir Ihre Qualifikation, Ihren Werdegang und bestimmte weitere personenbezogene Daten, die uns eine Entscheidung ermöglichen, ob Sie und der jeweilige Auftraggeber zueinander passen. Wenn wir Sie vermitteln konnten, vermerken wir auch dies und die Konditionen Ihrer Beschäftigung. Diese Daten nutzen wir, zu Abrechnungszwecken mit unseren Auftraggebern, zu statistischen Zwecken und auch um mit Ihnen zukünftig in Kontakt zu treten. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung, wenn Sie sich auf eine ausgeschriebene Stelle melden, ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5. Werden die Daten und Informationen über mich mit anderen geteilt?

Zur Erbringung unserer Leistungen und zur Bereitstellung dieser Website bedienen wir uns verschiedener Dienstleister. Wenn Sie bei uns eine Leistung im Rahmen des Kundendienstes anfragen, können wir Ihre Anfrage an unseren Dienstleister für Kundenservice weiterleiten. Der Kundendienst wird sich sodann um Ihre Anfrage kümmern und Sie ggf. kontaktieren.

6. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre uns zur Verfügung gestellten Daten nur solange, wie es für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks, für den Sie uns Ihre Daten übermittelt haben, oder für die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen erforderlich ist.

Automatisch erhobene Daten: Hinsichtlich der Protokolldateien, die wir zur Bereitstellung unserer Websites nutzen ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Protokolldateien zu Sicherheitszwecken und als Vorkehrung gegen Angriffe auf unsere Websites werden spätestens nach 7 Tagen automatisiert gelöscht.

Von Ihnen übermittelte Daten und Informationen im Zusammenhang mit Stellenausschreibungen: Uns ist an einer langfristigen Zusammenarbeit mit Kandidaten gelegen. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten sowie unsere Korrespondenz mit Ihnen – auch über eine erfolgreiche Vermittlung hinaus – in unserer Datenbank und nutzen diese Angaben ggf. für eine spätere Kontaktaufnahme mit Ihnen.

7. Werden Daten auch an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gesendet?

Wir geben personenbezogene Daten nicht an Dritte bzw. Auftragsverarbeiter, die ihren Sitz in Nicht-EWR-Ländern haben, weiter.

8. Welche Rechte habe ich?

Gemäß Datenschutz-Grundverordnung haben Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Übertragbarkeit und Löschung Ihrer Daten. In den Fällen, in denen wir Ihre Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses verarbeiten haben Sie ein Recht auf Widerspruch. Dies gilt jedoch nicht für die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles. Die Verarbeitung dieser Daten ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich.

Unbeschadet der vorgenannten Rechte steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

9. Kontakt

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir gerne zur Verfügung.

Königstein Beratungsgesellschaft für EDV-Dienstleistungen mbH,
Schanzenstrasse 39 c3,
51063 Köln,
Deutschland

E-Mail: datenschutz@EDV-Koenigstein.de

Telefon: 0221 / 168067-0
Fax: 0221 / 168067-25